30. Juni 2016

captured layout

In unserem diesjährigen urlaub hatten wir keine radpanne..zum glück...ich erinnere mich noch gut an unser speichendrama während der letzten tour. Da ist uns 2 mal eine speiche an J's rad gebrochen...das 2. mal 25 km vor dem eigentlichen ziel...da blieb uns dann nur eins übrig, rad erstmal notdürftig reparieren...was genauer hieß es soweit zu bekommen, dass sich die räder drehen und dann bis in die nächste mini-stadt schieben, eine radladen suchen (und zum glück auch finden) und eine weitere pause einlegen. Helfen konnte ich beim notdüftigen reparieren nicht wirklich...also habe ich mich ums dokumentieren gekümmert :-)

In our just finished vacation we did not have a breakdown of the bikes...luckily..still remember the drama with the spokes during our last trip. There, we had a broken spoke twice on J's bike...the 2nd time was 25 km (about 15.5 miles) from away our final destination....the only chance we had, was to repair it as good as we can...which meant to get the wheel turning again and then pushing it to the next mini-town, looking for a bicycle shop (which we luckily found) and have another rest. Couldn't really help with the repairing, thus I did my best in documenting :-)



Diese layout ist jetzt das letzte das ich zu den sketchen der sketchwoche bei Dani Peuss gemacht habe. Obwohl ich zuerst dachte, diesen sketch hätte ich schnell umgesetzt dauerte er mit am längsten...aber mit meiner freieren interpretation war ich dann zufrieden.

This layout is the last I made according to the sketches of the sketch week at Dani Peuss. Though, I first thought, this one would be done fast, it took the longest time...but with a bit of free interpretation, I was also satisfied with the outcome.


Haltet ihr euch immer eng an einen sketch oder interpretiert ihr auch häufiger mal sehr frei?

Do you stick close to a sketch or do you also interpret it in a free manner?


material:
PP sweet sorbet - SU
words, far far away PL kit - SC
documented die - Paper Smooches
grey and white cardstock
wood veneers

24. Juni 2016

fika och bakelse layout

Wenn ich in ein anderes land reise versuche ich auch immer wieder etwas von der dortigen sprache zu lernen. "Fika och bakelse", kaffee trinken und gebäck, war schnell gelernt. Neben den leckeren zimtschnecken haben die schweden noch ganz viele andere gebackenen köstlichkeiten...bei unseren radstrecken machten wir viele pausen und versuchten sie alle zu probieren. :-)

When I travel to another country I always try to learn a bit of its language. "Fika och bakelse", drinking coffee and pastries,  was learnt quickly. Besies the wonderful cinnamon rolls, they have many other delicious pastries...and we made a lot of stops on our bike routes in order to test them all. :-)




Dieses layout ist nach sketch nr.3 der sketchwoche bei Dani Peuss entstanden. Hier habe ich eine ganze weile gebraucht bis ich den sketch umsetzten konnte und er mir noch gefiel. Habe einiges wegreduziert. :-)

This layout was madefor sketch no 3 of the sketch week at Dani Peuss. this one took a little while until I found my way...reducing was the solution. :-)



material:
rubber alpha stickers - SC
PP very old piece from my stash - supplier unknown
word label - received via a flipbook, supplier unknown
woodgrain embossing folder
green, white, and vanilla cardstock

19. Juni 2016

Koster inseln layout - Koster islands layout

Fast hätten wir es nicht rechtzeitig zur fähre nach Koster geschafft....zum glück reichte es gerade....diese kleinen inseln, nahe der norwegischen grenze, sind so wunderschön.

We hardly made it on time to the ferry to Koster islands....luckily we did...these tiny islands, which are relatively close to the Norwegian boarder, are wonderful.





Diese layout ist nach dem sketch nr. 2 der sketchwoche bei Dani Peuss entstanden. Zuerst dachte ich, der sketch ist mir zu voll...ich mag es ja lieber übersichtlich...aber nachdem ich die papiere etwas auf meinem cardstock herumgeschoben hatte fiel mir doch noch was ein, was mir gefiel....reduzieren und weißeres gemustertes papier war die lösung.

This layout was created for sketch no 2 of the sketch week at Dani Peuss. First, I thought it would be too crowdy to me...but with a little bit of moving around the bits and pieces on my cardstock, I found a solution I liked: reducing and whitish patterend paper.


Als ich dieses layout erstellt war Scrapkat bei mir zu besuch und hatte sich zufälliger- und witzigerweise das gleiche layout zum liften ausgesucht. Natürlich fingen wir dann auch an darüber zu sprechen wie jeder mit sketchen umgeht. Wir beide fangen mit dem foto an...und suchen dann nach papier und deko. Während Scrapkat lieber nach sketchen scrap,  gehe ich lieber etwas unabhängiger vor. Hier ist ihr layout zum selben sketch.

Scrapkat was visiting me and lifting the same sketch at the same time by accident. Of course we started to talk about sketches and how we approach them. We both start with the photo...and then are looking for paper and embellies. While Scrapkat prefers to scrap inspired by sketches, I prefer to work more independent. Here is her layout for the same sketch.


Hast du schonmal den gleichen sketch wie der nachbar ein deinem tisch gescrapt?  Wie war es?

Have you already scrapped the same sketch as the neighbor at your desk? How was it?

material:
PP fresh art, daisy patch - Basic Grey
PP spring-a-licious, spali-03 - Color Conspiracy
perfect print alphabet dies- Sizzix
sprinkles ladybug, hearty enamel dots - Doodlebug Design
sewing machine
yarn

14. Juni 2016

lovely Sweden layout

Momentan bin ich zum 4. mal in Schweden in urlaub...irgendwie lieben wir dieses land...seine natur, sein lebenstil, sein essen und die leute. Die nächste zeit will ich euch ein bißchen daran teilhaben lassen mit fotos und layouts zu vergangenen urlauben.

Currently, I am on vacation in Sweden for the 4th time...we love this country somehow...its nature, its style of living, its food, and its people. The next few posts I will let you part of this a bit with some photos and layouts from past vacations.





In einem meiner letzten posts sprach ich davon, dass ich fast alles sketche der Dani Peuss sketchwoche umgesetzt habe. Dieses layout hier ist zu sketch nr 4 entstanden. Nachdem ich mich für ein hochkant foto entchieden hatte und den balken nicht ganz durchgezogen machte fiel mir diese layout sogar recht leicht.

In one of my last posts, I was talking about showing you the other layouts I did inspired by the sketch week at Dani Peuss. This one was made according to sketch no. 4. After having made the decision to use one upright photo and to interrupt the long line by it, I found this layout a more easy one.


Was ist euer lieblingsland oder -ort an den ihr immer wieder gerne in den urlaub fahrt?

What is your prefered country or place where you love to spend your vacation?


material:
PP very old one from my stash - supplier unknown 
eventful tea party die - Taylored Expressions
wood veneer words - Freckled Fawn
lace doilies - Dover Craft
enamel dots
white cardstock
pen

8. Juni 2016

wie war's beim crop im zucker? - how was the crop at the "zucker"?

Schön war es mal wieder beim crop im zucker. Nikki lud zum zweiten mal nach Darmstadt ein und 12 alte und neue teilnehmer kamen...für eine war es sogar der erste crop überhaupt...woohoo...na hoffentlich haben wir sie nicht total geschockt ;-)

We had a great time at the crop at the "zucker". Nikki invited for the second time to Darmstadt, Germany and 12 known and new participants came. For one it was even the first crop ever....woohoo...hopefully we did not scare her completely ;-)


Wie im letzten jahr waren wir zu 12. ....für mehr reicht der platz auch auch nicht *lach*. Die sitzordnung war etwas anders, statt in 2 reihen, waren die tische in einem block in der mitte angeordnet. Mir gefiel das so besser...man konnte sich besser quer durch den raum unterhalten, es war auch etwas mehr platz zum durchkommen...und für unser scrapgepäck.

Similar to last year, we were 12 people...well, there is not more space for more *LOL. The seating arrangements was different, instead of 2 rows, the tables were set up as a block in the center. I preferred this...as one could chat better across the room, there was a bit more space to walk around...and for our scrap luggage.


Es wurde gescrappt...coloriert...gestanzt...gequatscht....fotografiert...gelacht...

We scrapped...watercolored....die-cutted...chatted....took photos...laughed...



...und schlemmten. Es gab wieder ein leckeres buffet...jede brachte eine leckere köstlichkeit mit. Mein favorit waren die veganen cookies und brownies, sowie die laktosefreien kartoffelmuffins mit speck. Lecker.

...and gormandized. There was a delicious buffet...each of us brought tasty food to share. My favorits were the vegan cookies and brownies and the lactose-free potatoe muffins with bacon. Yummy.


Nikki war leicht kopflos an dem tag und vergass sowohl die kaffeemaschine wie auch das stativ. Wen wundert's, sie war am abend vorher ja noch beim Cirque du Soleil, während Julia, Alex und ich ihre wohnung unsicher machten...da kann man schonmal etwas kopflos werden. Die kaffeetrinken bekamen den kaffee beim bäcker gegenüber und fürs obligatorische gruppenbild baute ich einen turm aus vorhandenen hockern, kisten und papieren...

Nikki was a bit mixed up at that day and forgot to bring the coffee machine as well as the tripod. No surprise, the previous evening she was at the Cirque du Soleil while Julia, Alex and myself had her place all to us...The coffee drinkers went to the bakery across the street and to shoot the photo of the group I created a tripod-replacement out of a stool, boxes and paper...


Wider erwarten war auch ich eifrig am scrappen...selten dass ich auf einem crop soviel geschafft bekomme wie hier: 10 mini-layouts waren es am ende!

Against expectations I was scrapping a lot...it is rare that I am that productive on a crop: had 10 mini-layouts at the end!

Foto ist von Nikki fotografiert - Photo taken by Nikki

Falls ihr noch mehr zum crop im zucker lesen bzw sehen wollt, hier gibt es noch weitere berichte und werke (bitte gebt mir bescheid, wenn ich einen übersehen haben sollte, dann verlinke ich ihn):

In case you want to read and see more about the crop at the "zucker", here are more reports and finished projects:

Alex hat diese 2 layouts auf dem crop erstellt: in the scrap challenge und ganz pinguin
Andrea hat für uns alle dieses toll verpackte brausepulver mitgebracht
crop berichte: Nikki (nimena), Andreas (gestanzt und gestempelt), Sandra (lieblingslife) 

Alex created these 2 layouts at the crop: in the scrap challenge and penguin
Andrea brought these nicely wrapped sherbet mitgebracht
crop reports: Nikki (nimena), Andreas (gestanzt und gestempelt), Sandra (lieblingslife) 

1. Juni 2016

vom sketch zum layout - from the sketch to the layout

Habt ihr euch das auch schon gefragt, wie das andere vom sketch zum layout kommen? Ich frage es mich häufiger...vielleicht auch weil ich mich schwer damit tue. Dank der sketchwoche neulich im Dani Peuss forum habe ich mich mal wieder an sketchen versucht, beobachtet warum ich mich schwer tue und herausgefunden wie ich besser an layout sketche herangehen kann. Und das ergebnis will ich heute mit euch teilen.

Did you also ask yourself how others are getting from a sketch to the layout? I am asking myself this question realtively often...maybe because I do not find it easy. With the recent sketch-week in the Dani Peuss forum I tried to work with them, observed why I do not find them easy and figured out how I can better deal with them. Today, I will share my results with you.

 
Meistens sehe ich ein layout sketch und mir fällt nichts ein außer ihn schmucklos und langweilig nachzumachen...da kommt keine kreativität auf...es entsteht nichts eigenes...ich habe nur steife linen, formen und flächen im kopf. Wenn ich dann versuche aus dem sketch eine karte entstehen zu lassen klappt es....ich vermute, dass meine kreativität aktiviert wird, weil ich den quadratischen sketch auf eine rechteckige karte anwenden will. Von wegen "thinking outside the box"....so wie bei dieser karte hier zum sketch von oben:

Usually, I see a layout sketch and have no idea, besides leaving it as it is, relatively boring without any decoration...no creativity is showing up...nothing own is coming up...there are only stiff lines, shapes and areas in my head. When I start trying to make a card out of it my creativity comes back...I assume it's because I try to fit a quadratic sketch into a rectangular card. So much for "thinking outside the box"....as with this card for the sketch above:



Der eigentliche auslöser für dieses experiment war eigentlich der erste sketch der sketchwoche....ich sah ihn und mein hirn sprudelte vor ideen. Das foto lag schon auf meinem tisch, passende gemustertepapiere ebenfalls...und dann ging es los. Lag es vielleicht genau daran, dass schon alles aus meinem tisch bereit lag?

The actual trigger for this experiment was the first sketch of the sketch week...I saw it and my head was full of ideas. The photo was lying on my desk already...as well as fitting patterened paper...Maybe this was due to the effect that everything was already lying on my desk?




 
Angefixt von diesem ersten erfolg versuchte ich meine theorie weiter zu testen...es geht doch nichts über vernüftige wissenschaftliche arbeit *lach*...die fotos waren gedruckt...und ich wusste schon, dass ich verschiedene papiere mit zahlen drauf verwenden wollte. Die lagen noch nicht bereit, aber die Idee war im kopf, ich suchte die papiere und versuchte den sketch umzusetzten...siehe da, es klappt wieder. 

Inspired by this first success, I tried to test my theorie...there is nothing like proper scientific work *LOL*...the photos were printed...and I also knew that I wanted to use different paper with numbers on it. They were not yet lying around on my desk but I had this idea in my head, tried to realize the sketch...and at the end, I created another layout. 




Letztendlich habe ich dann fast alle 8 sketche umgesetzt. Es entstanden 6 layouts und 1 karte. Die restlichen layouts zeige ich euch demnächst nacheinander bevor mein post hier noch in  einer fotoflut endet. Statistisch gesichert ist meine theorie jetzt noch nicht :-) ...aber ich finde es schon sehr aufällig, dass es mir leichter fällt wenn ich fotos und material schon ausgewählt habe und diese dann versuche auf den sketch anzuwenden. Dabei hatte ich mehr "fertige materialpakete" zur auswahlt als es sketche gab und suchte mir das passenste davon raus.

Finally, I realized almost all 8 sketches. The outcome was 6 layouts and 1 card. I will show you the remaining layouts soon in order to keep this post shorter. My theory is not yetstatistically firmed :-) ....but I find it very noteworthy that it is easier for me to create a layout from a sketch when the fotos and materials are already selected. There were more "finished material sets" on my desk than there were sketches and I picked the most inspiring one.

Wie kommt ihr eigentlich von einem sketch zum layout? Inspirieren sie euch oder arbeitet ihr lieber frei? Wie geht ihr vor?

How are you getting  from a sketche to a layout? Are you inspired or do you prefer to work more open minded? How do you proceed?

material:
PP fresh air, daisy patch - Basic Grey
PP clementine, ada - Cosmo Cricket
PP it factor, class clown - WeR
PP you had me at, LOL - Studio Calico
PP plus one, date - Amy Tangerine
happy script die - Mama Elephant
alphabet stamp set - Studio G
vellum alpha stickers - Studio Calico
daily flash, nightfall alphas - October Afternoon
doodle - AC
PL card - supplier unknow, received via a pocket letter
enamel dots
golden yarn
black ink pad
white cardstock
watercolor paper
glossy accents
3D foam glue pads
pencil
scissors