13. Mai 2016

kennst du tea-bag? - do you know tea-bag?

Heute geht es mal um ein buch, keines, was von mir selbst gebunden etc wurde, sondern ein roman von Henning Mankell. Mein erstes buch von ihm war ein Kurt Wallander krimi...irgendwie logisch, oder? Mittlerweile sind mir krimis und thriller viel zu aufregend, da kann ich dann nicht schlafen. Aber Henning Mankell hat ja auch andere romane geschrieben, Tea-Bag zum beispiel.

Today, I am writing about a book, not one which I have bound myself, but a novel by Henning Mankell. My first book of him was a crime fiction with Kurt Wallander...what else?! Meanwhile, crime fiction and thrillers are too exciting for me, can't sleep afterwards. But Henning Mankell has also written other novels, The Shadow Girls for example.


Tea-Bag flieht von afrika nach schweden, in einem boot über das mittelmeer...es kentert...sie überlebt...landet in einem flüchtlingslager...und irgendwann in schweden. Ich wählte es aus meinem stapel der zu lesenden bücher willkürlich aus...ohne den klappentext zu lesen...ich dachte es spielt in afrika, da einige von Mankells büchern auch dort spielten. Schon bei den ersten Zeilen stockte mir der atem - wollte ich nicht eigentlich was weniger aufregendes lesen - ...es ging um flüchtlinge....in einem flüchtlingslager....es war so bandaktuell...so realistisch. Realistisch für mich, denn ich habe ja keine ahnung, wie das leben und die gedanken eines flüchtlings sind. Was für ein zufall, dass ich genau dieses buch aus meinem stapel pickte.

Tea-Bag flew from Africa to Schweden, by a boot across the Mediterranean Sea...it capsized...she survived...made it to refugee camp....and eventually ended in Sweden. I had chosen this book out of my stash of unread books by chance...haven't read the blurb...and thought it wouldbe about Africa, as some of Mankell's novels are set there. He caught me already with the first lines - didn't I want to read something less exciting - ...it was about refugees...in a refugee camp...it was so late-breaking...so realistic. Realistic for me, as I have no idea how the life and thoughts of a refugee are. What an coincidence that I have picked exactly this book out of my stash.

Neben dem erzählungsstrang um Tea-Bag und ihr freundinnen gibt es einen weiteren, den des schriftstellers Jesper Humlin. Die abschnitte zu Tea-Bag und ihren freundinnen, wie sie im untergrund leben, mit geklauten handys, geklauten identitäten und dem wunsch schriftsteller zu werden fand ich spannender und interessanter. Vielleicht weil es so aktuell war und es auf mich realistisch wirkte. Die abschnitte um Jesper Humlin waren eher lustig...das ein oder andere augenrollen konnte ich mich nicht verkneifen, denn er ist der typ unterschätzer lyriker, der laut seinem verleger besser kriminalautor werden sollte um bessere auflagen zu bekommen. Seine Freundin will unbedingt ein Kind von ihm er "ist aber noch nicht so weit", seine Börsengeschäfte gehen dank zweifelhaftem Finanzberater den Bach runter, und dann ist da noch seine Mutter, die ihn, trotz seinen erwachsenenalters, noch ziemlich im griff hat. Für mich ist er der typ looser gepaart mit weltfremden muttersöhnchen, der sein leben nicht auf die reihe bekommt. Beide erzählstränge kommen im verlauf der erzählung zu einem zusammen und verstricken sich ziemlich ineinander. Tea-Bag und ihren freundinnen gehen bei Jesper Humlin in die lehre um schriftsteller zu werden...diese konstellation führt automatisch zu seltsamen und auch verzwickten situationen.

Next to the line of action about Tea-Bag and her girl-friends is a second one about the author Jesper Humlin. The parts about Tea-Bag and her girl-friends, how they live in the underground, with stolen mobile phone, stolen identities, and the wish to become an author, were more interesting for me. Maybe because it was so up-to-date and seemed to be realistic. The parts about Jesper Humlin were rather funny...he is more the type of an underestimated poet, who should better write crime fiction according to his publisher in order to increase editions. His girl-friend would like to get babies, but he is "not yet at that point", his stock transactions are going down thanks to his dubious financial consultant, and then there is also his mother, who still has him under control, though being adult since years. For me he is a type of underdog, an unworldly mother's boy who is not able to manage his life. Both lines of action come together and get tangled. Tea-Bag and her girl-friends get taught by Jesper Humlin to become an author...this combination leads to strange and tricky situations.

Obwohl es eine erzählung ist war sie für mich so real. Ich habe noch keinen flüchtlich persönlich kennengelernt, der eben erst nach europa kam und auf ein besseres leben hofft...seit dem buch reizt es mich immer mehr noch etwas mehr tun zu wollen als "nur" geld zu spenden...bisher scheitere ich allerdings noch am inneren schweinehund mich wirklich aufzuraffen und zu erkundigen, was genau ich da tun könnte...

Though it is fiction, the story was very realistic for me. So far, I have not met a refugee in person, who just arrived in Europe to start a better life...since having read the book, I more and more wish to do something else than "just" donating some money...until now, I am blocked by my weaker self, to get up and informed what exactly I could do...

Kennt ihr das buch? Wie fandet ihr es?
Habt ihr interesse, dass ich euch ab und an ein buch, dass mir sehr gefallen hat vorstelle? Oder sind bücher eher nicht so eures?
Würde mich über euer feedback freuen.

Do you know this book? How did you like it?
Are you interested in similar posts, introducing a book which I liked, every now and then? Or are you not so much into books?
Happy to hear about your thoughts.


The Shadow Girls - Henning Mankell (english)
ISBN 978-1595581921

*Affiliate-Link
MerkenMerken

Kommentare:

  1. I love hearing your thoughts on a book I haven't heard of before. It seems difficult to comprehend the challenges faced by refugees, but important to inspire us to do more. Thanks for sharing your thoughts on this book.

    AntwortenLöschen
  2. Je n'ai pas lu ce roman. Le premier roman que j'ai lu de cet auteur, il y a quelques années, est "Le Garçon qui dormait sous la neige", et je l'ai adoré. L'année dernière, après son décès, il m'a pris l'envie de lire la série de Wallander. Je suis en train de lire le troisième roman. J'aime bien cet écrivain, et "Tea-bag" semble intéressant. Merci!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci pour tes mots. Et moi je ne conaisse "when the snow fell"...und livre de jeunesse, mais pourqoui pas...j'ai lu, comme adult, des autres livres jeunesses...

      Löschen